Daten gewinnen, auswerten und interpretieren

Programme

Wir sind von einer unendlichen Menge an Informationen umgeben. Diese erlauben uns, den Markt besser zu verstehen. Weil diese Informationsflut jedoch immer mehr zunimmt ist es wichtig, sich in diesem Datendschungel zurechtzufinden. Das Vorhaben „Weniger ist mehr“ tönt einfach, wird aber in vielen Fällen verfehlt. Das Jonglieren verschiedener Datenquellen wird zu einer zentralen Aufgabe in Ihrem Unternehmen. Das Seminar gibt Ihnen einen Einblick wie man diese Herausforderungen meistern kann. Die Praxisbeispiele aus dem Marketing-Controlling helfen Ihnen die richtigen Datenquellen und Kennzahlen zu bestimmen, um aus diesen Erkenntnissen die richtigen Marketingmassnahmen abzuleiten. Sie lernen bestehende Umfragen/Auswertungen aus der Praxis zu beurteilen. Ausserdem werden wir nach einem kleinen Theorieblock zu Befragungsmethoden und Fragetypen mit Umfrage-Tools selber Marktforschung machen und die Resultate auswerten.

Die Seminarinhalte auf einen Blick:

  • Was ist Informationsmanagement, welche Herausforderungen bietet es?
  • Praxisbeispiele aus dem Marketing-Controlling
  • Datenquellen und Kennzahlen bestimmen
  • Befragungsmethoden und Fragetypen
  • Auswertungen aus der Praxis begutachten/beurteilen
  • Umfrage-Tools: Befragung durchführen und auswerten

Description

  • Sie kennen die stets steigende Bedeutung von Informationsmanagement und lernen mit der Informationsflut umzugehen.
  • Die Praxisbeispiele aus dem Marketing-Controlling helfen Ihnen die richtigen Datenquellen und Kennzahlen für Ihre Fragestellungen zu bestimmen.
  • Sie lernen die Befragungsmethoden und Fragetypen und können damit selber einfachere Umfragen durchführen und auswerten.

Target audience

Das Seminar spricht eine breite Zielgruppe an, von Mitarbeitenden in der Marketing- oder Verkaufs-Abteilung bis zum/zur Geschäftsführer/in eines KMUs oder auch selbstständig Erwerbende.
Der Inhalt des Seminars dient Personen, die ihr Bauchgefühl mit Fakten untermauern möchten.

Sign up for our digitalswitzerland newsletter: