CAS Information Security - Technology

Programme

Das CAS Information Security - Technology vermittelt Grundlagen der Informationssicherheit. Es fokussiert auf technische Aspekte, thematisiert aber auch die Bereiche Management und Recht.

Das CAS Information Security – Technology vermittelt zentrale Grundlagen der Informationssicherheit. Der Schwerpunkt liegt auf technischen Themen. In kleinerem Umfang werden auch Fragestellungen aus den Bereichen Informationssicherheits-Management und Recht vermittelt. Dadurch erhalten Personen mit technischem Hintergrund einen idealen Einstieg in die Themen Management und Recht. Gleichzeitig können sie technische Aspekte der Informationssicherheit vertiefen. Die entwickelten Kompetenzen befähigen Absolventinnen und Absolventen, kleinere Projekte in der Informationssicherheit selbstständig zu bearbeiten. Bei komplexen Fragestellungen sind sie kompetente Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner. Sie verfügen über eine gute Mitsprachekompetenz.

Die folgenden Module sind Teil des CAS Information Security – Technology:

  • Technik
  • Management
  • Recht

Modul Technik
Netzwerksicherheit, Firewalls - Intrusion Detection/Prevention, Kryptologie, Zertifikatsbasierende Anwendungen und PKI I, Grundlagen Computer-Security, Hacking#Cracking#Malware, Web Application Security/OWASP TOP 10 (inkl. Hacking-Lab), IT-Forensics, Physische Sicherheit/Grundlagen Brandschutz, IT-Security Lab.

Modul Management
Standards I+II (ISO 2700x, BSI etc.), Sicherheitspolitik und Konzepte, Grundlagen und Methoden Risikomanagement, Business Continuity Management I, Awareness I, Wissenschaftliches Schreiben.

Modul Recht
Rechtsaspekte für Systemverantwortliche (URG, UWG, DSG, StGB, persönliche Verantwortung).

Das CAS Information Security - Technology kann zusammen mit dem CAS Information Security - Management und dem CAS Information Security - Advanced (oder einem anderen CAS aus dem Angebot des Departements Informatik) zum MAS Information Security komplettiert werden. 

Target audience

IT-Fachkräfte (allenfalls bereits mit spezifischen Aufgaben im Bereich der Informationssicherheit). Der Lehrgang richtet sich an Personen mit einem guten technischen IT-Background, welche in das Thema Informationssicherheit einsteigen möchten. Angesprochen sind Personen, die in beliebigen Branchen (Industrie, Banken, Versicherungen, Gesundheitswesen etc.) und Firmen beliebiger Grösse (KMU, Grossfirmen) tätig sind.

Sign up for our digitalswitzerland newsletter: